Vorlesung „Synchrone Produktion“ an der Hochschule Offenburg gestartet

Seit einigen Jahren kooperiert die Conor Troy Unternehmensberatung mit der
Hochschule Offenburg. Für Studenten der Betriebswirtschaft und des
Wirtschaftsingenieur-Wesens wird „Synchrone Produktion“ als Wahlpflichtfach
angeboten. Die Studenten werden nicht nur in Theorie, sondern auch mittels einer
simulierten Produktionslinie zur Erzeugung von Flugkörpern und in interaktiven
Kleingruppen-Arbeit zum Thema hingeführt. Besonderer Wert wird auf das Erlernen
ergebnissichernder Moderation und Dokumentation gelegt. Weitere Teile der
Ausbildung werden im LEAN Labor der Universität angeboten, wo es um die Montage
von echten Fahrrädern geht. Abschließend werden Projekte aus der Industrie vor Ort
bearbeitet. Sie führen die Studenten dann in die Wirklichkeit industrieller Abläufe ein
und befähigen sie, die Umsetzung von LEAN in einer Produktion voranzutreiben.
Die Beschäftigung mit LEAN Aspekten in einer simulierten Fertigung hat den Vorteil,
dass Geschäftsperioden binnen 20 Minuten abgeschlossen werden können. So lassen
sich Verbesserungen bestimmter KPIs in einer kurzen Zeitspanne beobachten und
dokumentieren.
Die Studenten sind mit Spaß und Engagement bei der Sache. Einige von ihnen vertiefen
ihre erworbenen Kenntnisse und erleben weitere industriellen Anwendungen bei der
Unterstützung der zeitlich folgenden LEAN CHALLENGE.

4. Dezember 2016
X
Zur Werkzeugleiste springen