Telefonsymbol +49 6205 - 284 788

NRW – Polizei kann Sprit nicht bezahlen

„Telefon, Gas, Elektrik unbezahlt, und das geht auch…“    (Herbert Grönemeyer)

 

„Die Polizei in NRW sieht sich einer Flut von Mahnungen ihrer Lieferanten ausgesetzt, weil sie seit Monaten die Rechnungen, etwa für den Sprit ihrer Einsatzfahrzeuge, nicht mehr pünktlich begleichen kann.“, so der Rheinischen Post (RP) vom 20.03.18 zu entnehmen. Mit Stand Februar ist von 25.000 offenen Rechnungen die Rede. Ursache sei ein nicht einwandfrei arbeitendes neues Rechnungswesen.

Die RP weiter: „Als Reaktion auf den Rückstand bei der Rechnungsbearbeitung richte ich mit sofortiger Wirkung den Einsatzabschnitt Mahnwesen ein“ heißt es von verantwortlicher Stelle in einem internen Schreiben vom 16.03.2018.

Stopp mal! 25.000 Rechnungen seit Monaten unbezahlt? Monatelang arbeitet ein neues Rechnungswesen nicht einwandfrei? Nach Monaten wird ein Einsatzabschnitt Mahnwesen eingerichtet?

Würde nicht über die Polizei NRW sondern bspw. das Butterbrotpapierwalzwerk Hückeswagen Ost berichtet, könnte man von der Schließung des Unternehmens lesen. So aber scheint Geld in keinster Weise eine Rolle zu spielen.

Nehmen wir an, jede Mahnung wäre mit Mahnkosten i.H.v. 5,00 Euro belegt, so würden allein dadurch 125.000,00 Euro verpulvert. 125.000,00 Euro Steuergelder! Ganz abgesehen von den übrigen Transaktionskosten für Nachbearbeitungen u.v.m.

Unternehmerische Verantwortung, Management  – ganz offensichtlich keine Themen für die Polizei. Gut, sie hat ja schließlich auch andere Aufgaben.

Unternehmerische Grundsanierung erwünscht? Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen zur Unternehmenslenkung und –absicherung, Projektmanagement und funktionierenden Prozesse.

Unsere Kompetenz und Erfahrung – auch für das Exekutivorgan.

Conor Troy

+49 6205 284788

21. März 2018
X