Wissen wie! – Eine Ausbildung für das Leben

Green Belt

Green_Belt_Rollen

Ihre Vorteile

Die Teilnehmer erfahren hier, wie sie ergänzt zu ihren täglichen Arbeitsinhalten, Projekte mit hohen Einsparungspotentiaien sicher umsetzen. Dazu wenden sie vertiefende Kenntnisse und Werkzeuge der Lean Management und Six Sigma Vorgehensweise an.

Methoden

Der OpEx Green Belt lehrt unter anderem erweiterte Lean Management Tools, wie z. B. Ablaufanalyse, SMED, 4-Quadranten Kaizen, etc. kennen und anzuwenden. Auch im Bereich der Six Sigma Methodik werden diese ergänzt durch die vertiefende Kenntnisse der Voices, des DMAICs, Projekt Charter, DoE, etc. statistische Tools und Change Techniken, die direkt auf die Praxisarbeit anzuwenden sind.

Ziel

Als „Abteilungsoptimierer“ löst der OpEx Green-Belt anspruchsvolle Projekte im direkten Arbeitsumfeld. Diese führt er schnell und nachhaltig zum Erfolg. Dabei wird er durch die OpEx Yellow-Belts unterstützt und steht diesen auch als „Coach” zur Seite. Weiterhin unterstützt er selbst, in Teilaufgaben, den OpEx Black-Belt bei dessen Unternehmensprojekten.

Ausbildungsaufteilung

Die Ausbildung umfasst zwei Blöcke mit jeweils fünf Tagen. Zwischen den Ausbildungseinheiten arbeitet der OpEx Green-Belt an „seinem“ Abteilungsprojekt im eigenen Unternehmen. Bei diesem Projekt wird er aktiv von uns begleitet, zur sicheren Umsetzung des Gelernten und zum sicheren Projekterfolg.

Für Meister, Schichtleiter und Team-Leiter

Ausbildungsinhalte

Beschreibung

Bei dieser Ausbildung bleibt auch Raum, die Ausbildungsinhalte Ihren Bedürfnissen anzupassen und zu ergänzen. Hierzu integrieren wir gerne Ihren aktuellen Themenbedarf und bilden diesen mit ab. Sie sind bereits Lean – Koordinator? Dann profitieren Sie von der Modularität unserer Qualifizierungen!

Steigen Sie direkt in den Teil zwei des Lehrgangs ein.
Sprechen Sie uns dazu gerne an, wir finden ein passendes Vorgehen.

Ausbildungsabschluss

Die Ausbildung endet mit einer Projektarbeit und einer schriftlichen Prüfung. Unsere Partnerhochschule bestätigt dann, mit einem anerkannten Zertifikat, den erfolgreichen Abschluss.

Preis

4.970,00 € (zzgl. MwSt.)

Grundlagen

– Erweiterung der Methoden von Lean Management und Six Sigma
– Rollenverständnis und Rollenverteilung
– die OpEx-Belt Organisation und der direkte Nutzen dadurch (Problemerfassung, -beschreibung und -gewichtung)
– IST Aufnahme inkl. Kostenermittlung und ROI
– Zeitstrahl, Meilensteine – Einbindung des Teams
– Prozess verstehen, darstellen und abgrenzen
– Methoden zur Bewertung der Leistungsfähigkeit

Tools

– DMAIC Methode vertieft (systematisches Vorgehen)
– Projekt Charter
– PULS (4-Quadranten Kaizen)
– MUDA, MURA, MURI
– 5S (inkl. Kanban pragmatisch)
– Schnell KVP (Speedy Kaizen)
– Ablaufanalyse
– SMED als Sonderform der Prozessoptimierung

Change

– Soft Skills
– Umgang im und mit dem Team
– Rollenverständnis
– Teamdynamik
– Kommunikation
– 4-Ohren-Modell

Grundlagen der Statistik

– Mittelwert, Median, Standardabweichung
– cp, cpk
– Genauigkeit und Präzision
– Messsysteme
– Normalverteilung
– DOE
– Poka Yoke

Aufteilung: 2 Blöcke (jeweils 5 Tage) mit einer dazwischen liegenden Projektphase zur Anwendung und erfolgreichen Umsetzung des Gelernten.

In zwei mal fünf Tagen zur zertifizierten Ausbildung (Block 1 inkl. Zwischenprüfung, Block 2 inkl. Abschlussprüfung). Zwischen Block 1 und Block 2 findet die eigenständige Ausarbeitung eines Projektes im Betrieb der jeweiligen Teilnehmer statt.

* European Credit Transfer System (ECTS): Anerkennung von
erbrachten Studienleistungen im In- und Ausland.

4.970,00 (zzgl. MwSt.)

X
Zur Werkzeugleiste springen