Telefonsymbol +49 6205 - 284 788

efficient_analytics_ctu

Efficient Analytics

Wir steigern die Effizienz Ihrer Prozesse im Zentrallabor um 23 %!

Die Analytik als Engpass mit Folgen

Your Challenges

Ihre Kunden legen größten Wert auf 100 % Qualität von allen Lieferanten. Auch Sie wollen nur gute Qualität ausliefern und prüfen genau sowohl Inline als auch im Labor ob die produzierten Waren in der Spezifikation sind oder nicht? Das Prüfen kosten aber häufig Zeit und immer Ressourcen.

Das Warten auf Labor-Freigaben hält die Produktion auf, Behälter bleiben belegt oder Waren im Lager liegen still. Diese Prozesse zu beschleunigen, würde viele Vorteile mit sich bringen. Allerdings kann es eine heikle Sache sein in die Prozesse der Qualitätskontrolle einzugreifen.

Und dann wäre die Sache mit den Ressourcen: Gute Qualität kommt nicht von alleine – aber wie viel Aufwand ist erforderlich? In den letzten Jahren sind die Anforderungen stets gestiegen, die Kosten jedoch aber auch. Gibt es die Möglichkeit etwas zu unternehmen, um die Spirale nach oben auszubremsen?

Qualität will Weile haben

Our Insights

Lean tut sich im Labor noch sehr schwer! Obwohl notwendigerweise die Produktion und Qualitätssicherung miteinander unmittelbar verbunden sind, bleiben die Prozesse der Freigaben und Überwachung der Spezifikationen häufig bei Optimierungsansätze außen vor.

Bleiben Muster liegen, kann es für den Gesamtablauf kritisch werden! Trotzdem erleben wir, dass Prozesse von der Führung nicht durchleuchtet und hinterfragt werden. Auch bei Veränderungen in anderen Prozessen werden die Abläufe im Labor nicht nachgezogen.

Spezifikationen von Produkten und der dazugehörige Prüfaufwand wird selten gemeinsam mit den Kunden hinterfragt. Ist ein Produkt erst eingeführt worden, bleiben die festgelegten Analysen „in Stein gemeißelt“ – auch wenn ein Produkt über Jahre stabil und ohne Abweichung gelaufen ist.

Über 70 % der Gesamtbearbeitungszeit im Prozess beläuft sich auf die Liege- und Wartezeit. Einen Prozess zu beschleunigen ist daher theoretisch kein Problem, trotzdem gibt es einige Hürden zu überwinden.

Lean im Labor macht mobil

Joint Solutions

Besser machen im Labor will gelernt sein! Die schnelle Freigabe der Analytik ist ein großer Faktor – daher spielt die Geschwindigkeit eine wichtige Rolle. Gemeinsam setzen wir uns auf eine Probe und fahren mit den Teams durch die Prozesse. So werden viele Erkenntnisse gewonnen und schnellstmöglich Verbesserungen umgesetzt.

Das „Pull-Prinzip“ nach den “Workflow-Analysen“ im Labor anzuwenden, helfen bei der Analytik, Ihre Prozesse auf Dauer zu optimieren. Wir wissen ganz genau welche Unterstützung die Teams benötigen um dauerhaft besser zu werden!

Auch der Mensch ist ständig in Bewegung, nur nicht immer wertschöpfend. Durch die „Labor Layout Analyse“ hinterfragen wire auch die physischen Wege und Organisation mit dem Team. Mit einfachen Umstellungen werden somit messbare Effekte erzielt.

Mit „Voice of Customer Workshops“ überprüfen wir die Anforderungen der Hauptprodukte aus Sicht des Kunden. Teilweise werden die Produkte bis in die Kundenprozesse gemeinsam verfolgt, um noch genauere Erkenntnisse über Anforderungen und Analysen zu gewinnen.

Speedy Samples sind super

Customer Feedback

„Bevor wir uns mit dem „Lean Labor“ Konzept beschäftigten, gewöhnten wir uns einfach daran, dass die Freigabe von Chargen sehr lange dauert. Dank Conor Troy haben wir nun viel schnellere Prozesse und gewinnen dadurch viele zusätzliche Zeit in der Produktion!“

X